Steffen Meyer

Ich wurde am 17.7.1980 in Greifswald geboren und bin in einem kleinen Dorf namens Görmin aufgewachsen. Seit 2009 lebe ich mit meiner Familie im schönen Buchholz in der Nordheide.

Das Thema Messer begleitet mich schon mein Leben lang. Zuerst habe ich Messer nur geschärft, dann das Schärfen perfektioniert. Später habe ich an Fertigklingen Griffe aus verschiedenen Hölzern gebastelt – schnell wurde aus einem Hobby Leidenschaft, und aus Leidenschaft wurde eine Menge Arbeit. Im Jahre 2012 habe ich mich entschlossen als selbständiger Kleinunternehmer mein Hobby weiter auszubauen. Nach einem Bandscheibenvorfall war es leider nicht mehr möglich meinen Beruf als Zimmermann im Holzbrückenbau weiter auszuüben. Ich habe dann für ein deutsches Unternehmen bis Oktober 2015 Messer produziert. Als meine Auftragslage immer grösser wurde habe ich dann den Schritt in die komplette Selbständigkeit gewagt.

Ein Messer entsteht

Ich fertige die Klingen selbst. Als Material nehme ich hochwertigen Kohlenstoffstahl, Damaststahl und auf Wunsch auch rostfreien Stahl. Bei den Messern die nicht rostfrei sind ist der Pflegeaufwand deutlich höher als bei nicht rostenden Messer. Dafür erhält man aber ein sehr scharfes und schnitthaltiges Produkt.Ich schneide die Klingen aus, schleife sie in Form und härte sie mit Hilfe einer Gasesse in Öl.

bd04bd14

bd13IMG_9262877179018

Nach dem Härten werden die Klingen im Ofen bei 170-200 Grad angelassen.
Direkt im Anschluss erfolgt die Griffmontage. Die Griffschalen werden mit Epoxy-Kleber verklebt und erhalten zusätzlich Pins.

bd18bd19

bd20bd37

Als Griffmaterial kommt stabilisiertes Holz, Micarta, G10, Mammut und Edelholz aus aller Welt zu Einsatz. Mittlerweile verfüge ich über eine sehr grosse Auswahl an stabilisierten Hölzern, welche sich zu meinem Lieblingsgriffmaterial entwickelt haben.

SAM_2422 SAM_2420

Bei Küchen- und Jagdmessern wird auf Wunsch eine hochwertige Steckscheide oder Bushcraftscheide mit Zubehör aus bestem Leder handgefertigt.

bd28 SAM_2178 4 67 SAM_1344

Zum Schluss wird jedes Messer von Hand auf verschiedenen Schleifsteinen und einem Abziehleder auf Rasierklingenschärfe gebracht.

20140404_111657 20140404_111641

Was man über Klingen wissen sollte

Wie bereits gesagt, sind der Grossteil meiner Messer nicht rostfrei. Sie müssen dementsprechend gepflegt werden. Bei Küchenmessern ist es absolut zu vermeiden, sie in die Geschirrspülmaschine zu legen. Es reicht wenn man sie mit Wasser abspült und sofort danach vernünftig abtrocknet. Als Schneidunterlage kommen nur Holz oder Kunststoffbretter in Frage. Wird mit dem Messer auf einem Teller oder sonstigen harten Sachen, wie Granitarbeitsplatten oder Knochen geschnitten, kann es zu Ausbrüchen an der Schneide kommen und die feine Schärfe ist dahin. Bei Jagdmessern ist die Klinge dicker, sie sind somit robuster und man kann ihnen mehr zumuten.

Messer nach Wunsch

Des Weiteren fertige ich Messer nach Wunsch. Sie sagen mir wie ihr Traummesser ausehen soll, und ich versuche ihre Vorgaben bestmöglich umzusetzten. Auch das Schärfen ihrer Messer ist für mich leicht und wird sofort von mir erledigt. Auf den folgenden Seiten bekommen sie Einblicke in meiner Arbeit. Vielleicht haben Sie Interesse an einem schönen qualitativ hochwertigem Einzelstück für die Küche, den Outdoorbereich, die Jagd oder zum Verschenken.

Qualität aus dem Hause Meyer

Um bestmögliche Qualität zu garantieren, führe ich alle Arbeitsschritte selbst aus. Jede Klinge bekommt eine optimale Wärmebehandlung und wird mit einen Rockwellprüfgerät auf seine Härte geprüft. Alle Messer verlassen meine Werkstatt mit einem Echtheitzzertifikat.

f96t2709p30493n4f96t2709p30493n5
Zusätzlich biete ich einen kostenlosen Nachschärfservice für die von mir gefertigten  Messer an.

Ich wünsch Ihnen viel Spaß auf meiner Seite.
Mit freundlichen Grüßen
Steffen Meyer